städtische Grundschulen sicherer machen

städtische Grundschulen sicherer machen

Antrag für die Stadtratssitzung am Donnerstag, 26. November 2020:

Die #Corona-Situation ist äußerst bedenklich. Städtische #Kitas und #Grundschulen müssen geschützt werden. Wie sehen die städtischen #Konzepte hierfür aus und wie kann man sie verbessern?

Zusammen mit den Kolleg*innen der #Linken stellt #PBK bei der Stadtratssitzung am Donnerstag daher folgenden Antrag:

Der #Stadtrat möge beschließen:
Die #Stadtverwaltung soll in der Stadtratssitzung am 26. #November 2020 ausführlich berichten, was sie in den Wintermonaten bezüglich der Corona-Bekämpfung an städtischen Schulen und Kitas zu tun gedenkt und inwieweit sie technische Lösungen anstrebt. Sie soll zudem inhaltlich begründen, warum sie technische Lösungen anstrebt/nicht anstrebt und ggf. wie genau diese technischen Lösungen aussehen.

Begründung:
Um ein sicheres und gemeinschaftliches Lernen für Kinder zu ermöglichen und vor allem zu sichern, bedarf es eines besseren Schutzes von Kindern, Lehr- und Erziehungspersonal und #Eltern in den Schulen und Kitas der Stadt. Da wir leider immer noch eine weltweite #Pandemie mit all ihren negativen Folgen durchleben, kann dies nur durch verbesserten #Luftaustausch in den Kitas und Schulen geschehen. Gerade im Winter ist ein regelmäßiges Durchlüften aller Räume (wenn baulich überhaupt möglich) schwierig und wird wohl auch nicht immer in der gebotenen Konsequenz durchgeführt. Eine technische Lösung des Problems wären #Luftreinigungseinrichtungen. Diese können dieses Manko beheben und so für alle Beteiligten, vor allem aber bei Risikopatient*innen in Eltern- und Lehrerschaft sowie bei kindlichen Risikopatient*innen und Erzieher*innen mehr Sicherheit schaffen.Mobile #Luftfilteranlagen nach DIN/EN 1822 (#Hepa-Filter H13, #Klinikqualität) z.B. für Klassen- oder Fachräume sowie für jedes Lehrer*innenzimmer (Bsp.: IQAir Luftreiniger HealthPro 250 NE für 1299,- € inkl. MwSt.) filtern bis zu 99,95 Prozent aller #Schwebstoffe, #Aerosole, #Viren, darunter auch #Covid19, etc. aus der Luft. Luftfilteranlagen im Eigenbau nach Vorgaben des Max-Planck-Instituts Mainz (#MPI, Dr. Frank Helleis, weitere Infos: https://www.mpg.de/15962809/corona-lueftung-aerosole-luft) z.B. für die städtischen Kitas sowie alle Flure und #Sporthallen der städtischen Grundschulen, filtern bis zu 90 Prozent aller Aerosole und damit Virenträger aus. Die #Materialkosten für eine Anlage, die ca. 80 Quadratmeter (ungefähre Klassenzimmergröße) abdeckt, liegen bei ca. 200,- € (Baumarktmaterial). Mit relativ geringen Kosten wäre so ein deutlich größerer Schutz von Schüler*innen, Lehrer*innen, Erzieher*innen und Kita-Kindern gegeben.

#progressivesbadkreuznach #stadtratkh #kita #grundschule #badkreuznach

 

Keine Kommentare

Deinen Kommentar hinzufügen

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu