Kategorie: allgemein

Ex-CDUler beschädigen gezielt ÖPNV und Verkehrswende

Von Stefan Butz Im Stadtrat beschweren sich die üblichen Verdächtigen und tun ganz ganz verwundert, dass die Omnibusse in der Stadt, seitdem sie in einem besseren Takt unter KRN-Flagge fahren, nicht bis auf den letzen Platz gefüllt sind: ein Paradebeispiel für anekdotische Evidenz und selektive Wahrnehmung. Wenn zum Beispiel Herbert Drumm (Freie Wähler, Ex-CDU) im …

Haushaltsrede Stefan Butz 2022

Bei Haushaltsreden wird es gerne einmal grundsätzlich. Das ist auch gut so, denn diese große Aussprache soll ja nicht nur das aktuelle Zahlenwerk kommentieren, sondern darüber hinaus weisen und die finanzielle und damit auch politische Zukunft der Kommune kommentieren. Viel ist bereits gesagt worden und wird noch gesagt werden zum aktuellen Zahlenwerk, für dessen Erstellung …

Gegen Schwurbler und Faschisten spazieren gehen

Nachdem ja nun offensichtlich „friedliche Spaziergänge“ in Bad Kreuznach ungeachtet der Teilnehmerzahl oder gar Redebeiträgen nicht als Versammlung gelten und daher nicht angemeldet werden müssen, möchte ich folgenden Vorschlag unterbreiten, aber keinesfalls zu auch nur irgendetwas aufrufen oder gar etwas anmelden. Nennen wir es eine unverbindliche Idee. An alle Bad Kreuznacher:innen, die ihr keine Leerdenker, …

Innenstadt autofrei, Salinenstraße mit Einfach-Lösung beruhigen

Autofreie Innenstadt als Stufenplan unter Einbeziehung aller Beteiligten und dann noch eine Lösung für Salinenstraßenentlastung und Ost-West-Trasse, die auch noch wenig kostet: Progressives Bad Kreuznach (PBK) wartet in der wieder aufgeflammten Innenstadt-Verkehrsdiskussion mit einem Paket auf, dass es in sich hat. Bad Kreuznach. Die Innenstadt autofrei machen: Das klingt heutzutage für viele genauso fremd wie …

Gegen die ÖPNV-Strafaktion der CDU

tl;dr – Die CDU will schlechteren Busverkehr, behauptet aber das Gegenteil. Peinlich, #peinlich. „Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke“: Auf diesem propagandistischen Niveau ist die Bad Kreuznacher #CDU inzwischen angekommen – leider komplett ohne Doppeldeutigkeit, wie es noch im Roman 1984 von George #Orwell der Fall war. Klingt seltsam? Ist aber so. …

Freibad retten, Schutzräume schaffen

Das inzwischen von den Stadtwerken betriebene #Freibad im Stadtteil #Bosenheim ist hoch #gefährdet. Bei den Stadtwerken sind die Schließung des Bades, der #Abriss sowie der Verkauf der Flächen als Neubaugrundstücke wohl bereits eingepreist. Bisherige #Rettungsversuche von Bosenheimer Seite liefen zumeist darauf hinaus, auf den Eingemeindungsvertrag zwischen der damals selbstständigen Ortsgemeinde Bosenheim und der Stadt Bad …

Elektroautos und Populismus – ein Lehrstück

Von PBK-Stadtratsmitglied Stefan Butz Gut, gut: Die AfD will von der Stadtverwaltung Bad Kreuznach wissen, ob die #Parkhäuser und #Tiefgaragen der Stadt geschützt sind vor Feuer, das durch Akkubrände bei Elektroautos entsteht. Ein wichtiges Thema. Allerdings zu kurz gedacht: Circa 35.000 Autos brennen in Deutschland jedes Jahr – oftmals durch fehlerhafte Technik, oftmals ohne ersichtlichen …

Nachbar-VGs gehen voran: Jetzt Schulen und Kitas besser belüften!

Die Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg hat es in ihren Schulen bereits getan. Die Verbandsgemeinde Rüdesheim macht es gerade und auch in Fürfeld ist man dabei. In der Stadt Bad Kreuznach sah man bisher hingegen keinerlei Veranlassung, die 150 städtischen Grundschul-Klassenräume mit den günstig herzustellenden Lüftungsanlagen nach Vorgabe des Mainzer Max-Planck-Instituts (MPI) auszustatten. Nun ist für die Stadt …

Zweites Impfzentrum ist eine gute Idee, denn sonst impfen wir bis März ’22

Landrätin Bettina Dickes (CDU) verkündet, dass im #Impfzentrum in Bad #Sobernheim bis zu 500 Menschen pro Tag gegen #Corona geimpft werden könnten, wenn denn einmal alle vier Impfstraßen im Ex-Realmarkt an der Westtangente eingerichtet worden sind. Bisher steht eine. Impfstraße Nummer zwei soll demnächst hinzukommen. Derzeit fehlt – wofür der #Landkreis nichts kann – der …

PM: Antwort auf Popup-Radwegkritik von FDP & Co.

Ausflug in die 90er-Jahre gefällig? Mit FDP, Fairer Liste und Freien Wählern gelingt das in puncto Bad Kreuznacher Verkehrspolitik mit Sicherheit. Denn deren Konzept besteht kurz gesagt aus „Alles für das Auto“. Deswegen sind sie des Pop-Up-Radwegs Feind und erkennen nicht, dass es das immer noch unzusammenhängende Bad Kreuznacher Radwegenetz ist, das es verhindert, dass …